Der Heilige Franziskus ist in Oettingen angekommen

Franziskusstatue im Altarraum

Franziskusstatue im Altarraum

Was lange währt, wird endlich gut. Die Reise der Franziskusstatue vom Grödnertal nach Oettingen würde selbst einem Staatsgast zur Ehre gereichen. Von St. Ulrich im  Südtiroler Grödnertal ging es mit einem Logistikunternehmen der Deutschen Bahn zuerst nach Trient und dann mit der Eisenbahn über Bozen, Brixen, über den Brenner, Innsbruck, Rosenheim, München, Augsburg, Ulm und Crailsheim nach Oettingen. Am 17. Mai 2021 ist die Franziskusstatue schließlich um 11.31 Uhr im Pfarrhof von Oettingen angekommen. Am gleichen Tag wurde sie zusammen mit einer Statue des Heiligen Sebastian an der Südwand des Altarraumes von St. Sebastian angebracht. Weiterlesen

Gebet zur Mutter Gottes

Oettinger Madonna (um 1880)

Oettinger Madonna (um 1880)

Heilige Maria, du treue Weggefährtin Gottes! Als der Engel Gabriel dir Gottes Botschaft überbracht hat, dass du vom Heiligen Geist ein Kind empfangen würdest, hast du Ja gesagt. Ohne Wenn und Aber hast du dich von Gott in den Dienst nehmen lassen.  Aus Liebe zu Gott hast du alle Bedenken hinter dir gelassen und warst bereit, dich auf den Weg zu machen. Gläubig und liebevoll hast du dem Herrn den Weg bereitet. Du warst unaufhörlich unter­wegs, immer im Namen des Herrn. Mit Jesus Christus unter dem Herzen führte dich dein Weg ins Berg­land von Judäa, um deiner Base Elisabeth die frohe Botschaft zu überbringen. Du warst unterwegs von Nazaret nach Betlehem, zur Geburt des Gottes­sohnes in Armut und Not. Weiterlesen

Gebet zum Heiligen Franziskus und zum Heiligen Sebastian

St. Franziskus und St. Sebastian

St. Franziskus und St. Sebastian

Heiliger Franziskus! Aus Liebe zu Gott hast du Heimat und Vaterhaus verlassen. Das Prachtgewand des reichen Jünglings hast du abgelegt, um frei zu  sein für die Nachfolge Christi. Lieber trugst du die Kutte des Bettelmönchs, um Gott und den Menschen in Armut und Demut zu dienen. Wie unser Herr Jesus Christus warst du als Wanderprediger unterwegs, um Menschen für Gott zu gewinnen. Weiterlesen