Zweitpriester für die Pfarreiengemeinschaft Oettingen

Pater Paul Kalapurackal

Pater Paul Kalapurackal

Pater Paulose Kalapurackal CMI wird ab 1. September 2018 als Zweitpriester die Seelsorge in der Pfarreiengemeinschaft Oettingen unterstützen. Seinen Amtssitz im katholischen Pfarrhof Ehingen a. Ries wird er im Dezember 2018 beziehen und während der Übergangszeit in der Pfarrgasse 15 in Oettingen wohnen. Pater Paul hat neun Geschwister. Er ist am 9. Dezember 1961 im südindischen Kerala geboren. Schon als Kind war er Ministrant und half dem Pfarrvikar. Sein Orden, die Kongregation der Karmeliter der Unbefleckten Empfängnis Mariens, hat sechs Missionen in Nordindien und Afrika. Die Zentrale des Ordens in Deutschland befindet sich in Pützchen bei Bonn. Pater Paul war 20 Jahre lang in der Seelsorge des Erzbistums Köln eingesetzt, und er mag die Deutschen: “Überall hier sind sehr ordentliche, nette, hilfsbereite Menschen.” Er selbst sei ein Mensch, der immer bei allem Negativen erst und eigentlich das Schöne sehe. Wir wünschen Pater Paul viel Freude und Gottes Segen für seinen Dienst in der Pfarreiengemeinschaft Oettingen.

Pfarrer Manz und Pater Paul

Pfarrer Manz und Pater Paul

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.